zurück zur Übersicht

+++ 14.09.2017 Landeskongress Süd 26. Oktober 2017, München +++

Mitarbeitergewinnung in Zeiten sinkender Arbeitnehmerzahlen, Digitalisierung, Kompetenzmanagement und Wettbewerbsfähigkeit gehören zu den zentralen Herausforderungen der Zukunft. Unter dem Motto „SÜDEN hoch 4 – Zeitarbeit hilft!“ werden auf dem iGZ-Landeskongress genau diese Themen in den Blick genommen. Wie können sich Personaldienstleister auf die Veränderungen einstellen und gleichzeitig kostendeckend arbeiten damit ihre Unternehmen auch langfristig wettbewerbsfähig bleiben? 

„Zeitarbeit hilft!“ denn aufgrund ihrer Flexibilität hat sie ihre besten Zeiten noch vor sich. Da die Digitalisierung zu mehr Spezialisierung und Arbeitsteilung führt werden die Anforderungen an Flexibilität sowohl auf Arbeitnehmer- als auch auf Unternehmerseite steigen. 

Ergänzend zu den hochkarätigen Vorträgen wird ein Forenblock aktuelle Spezialthemen angeboten mit denen man sich nach individuellen Interesse auf den neusten Stand bringen kann. 

Abgerundet wird der Landeskongress durch Antworten auf die wichtigsten Fragen zur AÜG-Reform. Freuen Sie sich auf einen Tag voller fundierter Informationen und Praxis-Knowhow zur Zukunft der Branche - Besucher sind herzlich zum Landeskongress der Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg eingeladen.

Für iGZ-Mitglieder inklusive Tagungsunterlagen und Verpflegung, Azubis und Vertreter öffentlicher Institutionen ist der Landeskongress, der im Sheraton Arabellapark Hotel stattfindet, kostenfrei. Die Tagungsgebühr für Teilnehmer von Firmen, die nicht Mitglied im iGZ sind beträgt 110,- Euro zzgl. MwSt. je Person. Dieser Betrag wird bei einem iGZ-Beitritt bis zum 24. November 2017 erstattet. 

Alle Informationen hierzu erhalten Sie von Sabine Frank, IGZ Regionalkreisleiterin, Tel 089/23 23 647-0